TOPlist
Ein Städchen im kleinen Tal des Flüsschens Chřibská Kamenice. Durch dieses Tal führte der Handelsweg aus Böhmen nach Lausitz. Die älteste Erwähnung über die Gemeinde stammt aus dem Jahre 1383. Die Stadt wurde Chřibská im Jahre 1570. In Horní Chřibská befindet sich das älteste Glashüttenwerk im Böhmen aus dem Jahre 1414. Auf dem Stadtplatz steht ein neugotisches Rathaus aus dem Jahre 1866. Interessant ist auch die Kirche St. Jiří. In Chřibská wurde der berühmte Botaniker, Geolog und Reisende anfangs des 19. Jahrhunderts - Thadaeas Heenke geboren.

Infozentrum - Dolní Chřibská 284 - hájenka Saula, 407 44 Chřibská, tel.: +420 412 384 031, e-mail: infokancelar@centrum.cz

Radhaus in Chřibská Radhaus in Chřibská
Rathaus
Stadtplatz in Chřibská Stadtplatz in Chřibská
Stadtplatz